Labdoo Hub Zürich unterstützt "Informatik für Afrika"

Die Schweizer Organisation "Informatik für Afrika" (IfA) mit dem Sitz in Untervaz, GR erhält Laptopspenden vom Labdoo Hub Zürich für ihr Projekt in Kamerun.

Die IfA, geleitet von Rosina Hug, wird die ersten Laptopspenden Anfang April nach Akwaya bringen, damit mit diesen an der lokalen Sekundarschule Informatikunterricht abgehalten werden kann. Die Geräte sind vorkonfiguriert mit dem Betriebssystem ubuntu sowie einer ganzen Reihe von Open Source Software für Kinder und Schulen in der Welt.

Weitere Infos zum Projekt von Rosina Hug hier: www.informatik-afrika.net

Infos zu diesem EdooVillage: www.labdoo.org/content/edoovillage-dashboard?edoovillage=11712

Kommentare
Verfassen Sie einen Kommentar!

Alle Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft.

Aktuellste Beiträge