Portraitbuch über Menschen mit Cystischer Fibrose

Ein Portraitbuch über Menschen mit CF gibt der Krankheit Cystische Fibrose ein Gesicht. Sie wird damit für andere begreifbarer. Betroffene erzählen aus ihrem Alltag und über den Umgang mit der Krankheit. Dabei werden sowohl die Therapien und deren Aufwand thematisiert, als auch die Auswirkungen auf alle Lebensbereiche.
Wie verläuft die Krankheit? Wie gehen sie mit einer verkürzten Lebenserwartung um? Mit welchen Problemen sind Betroffene konfrontiert? Wie suchen sie Lösungen hierfür? Welches sind ihre Hoffnungen, welches ihre Ängste?
Durch den Umstand, dass verschiedenste Menschen mit CF zu Wort kommen werden, ergeben sich auch verschiedene Perspektiven auf den Umgang mit der Krankheit und das Leben mit CF. Und darum geht es im Grundsatz: zu zeigen, dass man
CF hat, aber die Krankheit den Alltag nicht bestimmen lassen darf.
Das Buch ist ein nachhaltiges Medium, um das Thema Cystische Fibrose der breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen. Es wird aber auch von der Gemeinschaft der CF-Betroffenen gerne entgegengenommen werden, da so deutlich wird, dass man mit der Krankheit nicht alleine da steht. Zudem sind die Portraits mehrfach verwendbar (z.B. auf digitalen Plattformen) und geben der Krankheit auch über das Jubiläumsjahr hinaus ein Gesicht.
Die Totalkosten belaufen sich auf ca. CHF 55'00. Ein Teil ist bereits durch Sponsoren gesichert. Momentan fehlen noch rund CHF 25'000. (Stand Ende Februar 2016)!

 

 

 

Helfen Sie mit, dieses für die Betroffenen wichtige Projekt zu realisieren. Vielen Dank!

> Porträtbuch ansehen
> Jetzt an CFCH spenden

Kommentare
Verfassen Sie einen Kommentar!

Alle Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft.