Transparenz bei spendenbuch.ch

Die Wirksamkeit und das Vertrauen im gemeinnützigen Spendensektor zu erhöhen ist das Hauptanliegen des gemeinnützigen Vereins spendenbuch.ch. Wirksamkeit tritt ein, wenn die Spendenwege kurz und die Verwaltungskosten klein sind. Vertrauen kann einzig durch Transparenz aufgebaut werden. Nachfolgend möchten wir Ihnen erläutern, was wir für mehr Transparenz alles tun.

Transparenz und Integrität sind wichtige Bausteine unserer Glaubwürdigkeit: Als gemeinnütziger Verein möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen, nachhaltig arbeiten und transparent kommunizieren. Integres Handeln und transparente Geschäftspraktiken sind in unserer Vereinskultur verankert. Die Verpflichtung zur Transparenz in unserem Handeln und in der Berichterstattung leitet sich aus unseren Werten und Grundsätzen ab. Ethisches Verhalten ist für jedes Mitglied oberste Pflicht, an jedem Tag und in jeder Situation. Wir orientieren uns an höchsten gesellschaftlichen und rechtlichen Verhaltensnormen und verpflichten uns zur Einhaltung von nationalen und internationalen Vereinbarungen und Standards, welche zentrale Anforderungen an die Transparenz festlegen. So verpflichten wir uns zur Einhaltung des Verhaltenskodex für die Internationale Bewegung des Roten Kreuzes und orientieren uns in wesentlichen Punkten an den Richtlinien des Swiss NPO-Code.

Wir möchten nicht nur höchsten gesellschaftlichen, rechtlichen und ethischen Anforderungen gerecht werden, sondern auch dialog- und lösungsorientiert darüber berichten. Wir informieren stets pro aktiv und detailliert. Unseren Anspruchsgruppen stellen wir adäquate Informationen leicht zugänglich zur Verfügung. Unsere Mitglieder haben Einsicht in unsere Geschäftsbücher. Für alle Rechnungen und Zahlungsanweisungen gilt bei uns das Vier-Augen-Prinzip. Als Verein unterziehen wir uns zudem einer Reihe von aufeinander abgestimmten Kontrollmechanismen. Wir sind vom Kanton Bern als gemeinnütziger Verein anerkannt und von der Steuerpflicht befreit.
Selbstverständlich achten wir darauf, dass der Aufwand für eine transparente Berichterstattung verhältnismässig ist und nicht unnötigen administrativen Aufwand verursacht. Bei Informationsbedarf und auf Nachfrage geben wir zeitnah und sachgerecht Auskunft.

Wir fördern den Dialog und die transparente Information: Unser Verein fördert die Kommunikation und Diskussion unter den angeschlossenen Organisationen und der Öffentlichkeit in Form von Blogbeiträgen und der Einbindung in Soziale Netzwerke. Unsere direkten Kommunikationsmöglichkeiten zu den Verantwortlichen fördern zudem den direkten Austausch mit den Organisationen und tragen zur Transparenz bei. Durch uns können die angeschlossenen Organisationen ihre Effizienz kontinuierlich und nachhaltig verbessern, denn visionäre Projekte gelingen besonders dann, wenn Resonanz im Dialog, in Klein- und Grossgruppen, entsteht.
Es versteht sich von selbst, dass wir auch an alle angeschlossenen Organisationen die höchsten Transparenzansprüche stellen und transparent über vorhandene Gütesiegel und Qualitätskontrollen der angeschlossenen Organisationen informieren. Zudem bieten wir die aktuellen Jahresberichte und Jahresrechnungen der angeschlossenen Organisationen zum Download an, sodass sich jeder potenzielle Spender ein genaues Bild machen kann, wie die entsprechende Organisation arbeitet.

Warum wir kaum Mittel brauchen: Nachhaltigkeit ist ein vielbemühtes Stichwort - wir füllen es mit Leben: Unser Schaffen zielt auf langfristiges Engagement, welches mit geringen Kosten aufrechterhalten und weiterentwickelt werden kann. Als moderne Non-Profit Organisation haben wir unser Projekt bewusst so aufgebaut, dass administrative Aufwände für angeschlossene Organisationen als auch für unseren Verein kleingehalten werden können. Ein solch kostengünstiger Aufbau unseres Projektes war nur dank der qualitativ hochwertigen Mitarbeit einzelner Mitglieder möglich, deren Wissen und Fähigkeiten letztlich die effiziente Umsetzung dieses gemeinschaftlichen Projektes ermöglicht haben. Wir haben für alle Projekt- und Kommunikationslösungen kostengünstige Alternativen gefunden und implementiert. Die Vorteile einer unabhängigen, internetbasierten und vernetzten Spendenlösung liegen auf der Hand: Wir können Prozess- und Administrationskosten dank des kleinen Projektteams gering halten und haben für unser Projekt keine zusätzlichen Mietkosten zu bezahlen. Anstelle von Werbung nutzen wir Soziale Netzwerke um unser Projekt in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Professionelle Arbeit muss aber fair entlohnt werden: Transparenz heisst für uns, dass wir alle Löhne unserer Geschäftsstelle auf Anfrage offen legen, sofern überhaupt Löhne ausgezahlt werden.

Wie wir zu unseren Mitteln kommen: Als gemeinnütziger Verein finanzieren wir unsere Aktivitäten aus (Gönner-)Beiträgen und Sonderbeiträgen der einzelnen Mitglieder. Neben Privatpersonen, die uns tatkräfitg und finanziell unterstützen, übernehmen auch die vorgestellten Organisationen einen kleinen Anteil der Kosten. Weiter hält sich der Verein offen, sich in Zukunft auch über zusätzliche Aktionen und Dienstleistungen selbsttragend zu finanzieren, sollten die administrativen Aufwände grösser werden. Wir finanzieren uns ausdrücklich nicht über Spenden, die über unsere Plattform an angeschlossene Organisationen gesendet werden. Wir erhalten von den angeschlossenen Organisationen keine Provisionen oder andere Erfolgsbeteiligungen bei der Vermittlung von Spendern. Die Spenden kommen direkt den begünstigten Organisationen zugute.

Wie wir unsere Mittel einsetzen: Wir setzen die Einnahmen und das Vermögen des Vereins ausschliesslich zur Förderung des Vereinszwecks ein. So verwenden wir alle anvertrauten Gelder verantwortungsbewusst, sparsam und wirtschaftlich. Zudem erledigen wir unsere Arbeiten stets kompetent und pflichtbewusst, effizient und geradlinig. 

Dazu gehört, dass unser Verein vorausschauend und systematisch handelt und sich alle Mitarbeiter an eindeutigen Regeln orientieren. Auch bei der Verwendung unserer Mittel verpflichten wir uns daher auf bereits bestehende Standards, welche zentrale Anforderungen an die Transparenz festlegen. Wir legen Lohnzahlungen auf Anfrage offen und kommunizieren verantwortungsbewusst und nachvollziehbar über Einnahmen und Ausgaben. Für die effiziente und transparente Geschäftsabwicklung ist dabei die Geschäftsstelle verantwortlich, die von der betriebswirtschaftlichen Ausbildung seiner Mitglieder profitiert. Effizienz wird in unserem Verein grossgeschrieben. Selbstverständlich richten sich unsere Leistungen stets nach den verfügbaren Mitteln, tatkräftige und/oder finanzielle Unterstützung sind demnach stets willkommen. Wir verfolgen ausdrücklich keine Erwerbs- oder Selbsthilfezwecke. Im Falle einer Fusion oder Vereinsauflösung kommt das Nettovermögen nach der Liquidation einer Organisation mit gleicher oder ähnlicher Zweckbestimmung zu.

Unsere Vereinsstruktur: Unter dem Namen „Verein spendenbuch.ch“ haben Dennis Ammann (Präsident) und Lucia Läderach (Vizepräsidentin) am 14. Juni 2013 einen Verein ohne Erwerbszweck im Sinne des Artikels 60 ff. ZGB am Domizil der Geschäftsstelle in Gümligen gegründet, der am 13. August 2013 rückwirkend auf das Gründungsdatum vom Kanton Bern als gemeinnützig anerkannt und von der Steuerpflicht befreit wurde. Unser Verein ist politisch und konfessionell neutral. Die Organe des Vereins umfassen die Mitgliederversammlung, den Vorstand und die Geschäftsstelle. Das oberste Organ ist die Mitgliederversammlung, die mindestens einmal jährlich tagt. Die strategische Führung obliegt dem Vorstand, welcher ehrenamtlich, das heisst ohne jede Zeitentschädigung arbeitet. Die operative Führung wird durch die Geschäftsleitung wahrgenommen. Alle Aktivmitglieder des Vereins engagieren sich für die Erbringung erstklassiger Leistungen, welche hohe Qualität, Professionalität, Transparenz, Nachhaltigkeit und die erfolgreiche Umsetzung von Leistungsverbesserungen gewährleisten.

Vorstand
Dennis Ammann, Präsident
Lucia Läderach, Vizepräsidentin